Kinderkrippe Markt Schwaben

Eine runde Sache.

Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben

 

Leuchtende Farben, runde Formen – spektakuläre Optik, aufwändig gemacht: Die neue Kindertagesstätte in Markt Schwaben ist ein echter Hingucker. Obermeyer Holzbau errichtete den eingeschossigen, „flügelförmigen‟ Passivhaus‐Bau in Holzständerbauweise. Eine Pfosten‐Riegel‐Konstruktion trägt die „Laterne‟ – eine zur Belichtung des Innenraums angehobene, leicht abgeschrägte Deckenscheibe. Beim Flachdach verbaute Obermeyer bereits zugeschnittende Holz‐Hohlkastendeckenelemente von der Schweizer Firma Lignatur. Diese neuartigen Elemente, die es glatt oder ‐für die Raumakustik‐ gelocht gibt, können große Spannweiten überbrücken und haben zudem geringes Eigengewicht.
Die Holzrahmenbauwände sind gefüllt mit einer Einblasdämmung aus feuerbeständigen Zelluloseflocken. Obermeyer Holzbau verschalte die Fassade mit ihren runden Formen senkrecht mit unbehandeltem, sägerauem Lärchenholz, das mit der Zeit vergraut. Eine Besonderheit sind die schräg geschnittenen Fassadenplatten der Fa. Eternit in unterschiedlichen Gelb‐Tönen des zertifizierten RAL‐Systems.

 

Mehr Informationen Zum Objekt

tabellen_header
BAUVORHABEN Neubau Kinderkrippe D-85570 Markt Schwaben
AUFTRAGSVOLUMEN 715.000 €
BAUWEISE Holzrahmenbau, Hohlkasten-Deckenelemente
AUSFÜHRUNGSZEIT Sept. 2013 – Aug. 2014
AUFTRAGGEBER Markt Schwaben
ARCHITEKTUR architektur werkstatt Vallentin Dorfen
STANDSICHERHEIT GFM GmbH München / BBI Bauer, Landshut

 

Weitere Bilder des Objekts

Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben

 

Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben

Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben   Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben

 

Neubau der Kinderkrippe in Markt Schwaben